Breadcrumbs

Liebe Mitglieder

 

Der Kreisausschuss des Landkreises Limburg-Weilburg hat neue Regelungen für den Sportbetrieb veräußert. Die wichtigsten Änderungen sind im Bereich "Testnachweis" erfolgt.

 

Ab sofort gilt Folgendes:

 

•    Freizeit- und Amateursport ist vollumfänglich erlaubt, wenn ein sportartenspezifisches Hygienekonzept vorliegt. Dies gilt unabhängig von der Personenzahl. 

•    In gedeckten Sportstätten dürfen, bezogen auf den Sportbetrieb, nur Personen anwesend sein, die geimpft oder genesen sind bzw. über einen negativen PCR-Test verfügen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ausnahmen hinsichtlich der Verpflichtung zur Vorlage eines aktuellen des PCR-Tests gelten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie für am Sportbetrieb teilnehmende Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Hier kann der Nachweis mittels eines Testhefts für Schülerinnen und Schüler oder mittels eines Antigen-Tests erbracht werden. 

Kinder unter 6 Jahren sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind, benötigen keinen Negativnachweis hinsichtlich einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus. 

Der vom Landkreis zur Nutzung der kreiseigenen Sportstätte berechtigte Nutzer hat sicherzustellen, dass  s ä m t l i c h e  Personen, die in irgendeiner Form am Sportbetrieb teilnehmen, die obigen Voraussetzungen erfüllen. Hierbei sind datenschutzrechtliche Belange zu wahren.

•    Zuschauer sind beim Trainings- und Wettkampfbetrieb zulässig, wenn sichergestellt wird, dass die allgemeinen Vorgaben für Veranstaltungen (siehe § 16) eingehalten werden.

Veranstaltungen, bei denen einschließlich der am Sportbetrieb teilnehmenden Personen nicht mehr als 25 Personen anwesend sind, unterliegen keinen Auflagen; wir raten dem Veranstalter aber dringend, die allgemeinen AHA-Regelungen zu wahren - Geimpfte und Genesene zählen bei der Berechnung mit.

Bei Veranstaltungen in Innenräumen müssen Zuschauer geimpft oder genesen sein bzw. über einen aktuellen negativen PCR-Test verfügen, der nicht älter 48 Stunden ist, sobald einschließlich der am Sportbetrieb teilnehmenden Personen mehr als 25 Personen anwesend sind - Geimpfte und Genesene zählen bei der Berechnung mit.

Bei Veranstaltungen im Freien ist ein Negativnachweis nach § 3 erforderlich, sobald einschließlich der am Sportbetrieb teilnehmenden Personen mehr als 1000 Personen anwesend sind - Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 6 Jahren zählen bei der Berechnung mit. Kinder müssen aber keinen Negativnachweis vorlegen.

Eine Kontaktdatenerfassung erfolgt nicht mehr.

Der Veranstalter hat die Einhaltung der Vorgaben für den Einlass der Zuschauer zu überwachen. Ein Verstoß ist für ihn bußgeldbewehrt.
            
•    Das erforderliche Abstands- und Hygienekonzept nach § 5 CoSchuV muss u.a. Maßnahmen zur Ermöglichung der Einhaltung von Mindestabständen oder andere geeignete Schutzmaßnahmen beinhalten. Hier gelten keine starren Regeln und keine festen Mindestabstände. Entscheidend ist vielmehr, dass wirkungsvolle Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos getroffen sind. Auch ein sog. (doppeltes) „Schachbrettmuster“, bei dem reihenversetzt abwechselnd (zwei) Plätze besetzt werden und (zwei) Plätze freibleiben, oder die Bildung von Sitzgruppen von höchstens 25 Personen mit ausreichendem Mindestabstand zur jeweils nächsten Gruppe sind eine geeignete Schutzmaßnahme im Sinne des § 5 Nr. 2
            
•    Die CoSchuV gibt in § 2 eine Maskenpflicht für die „innenliegenden Publikumsbereiche aller öffentlich zugänglichen Gebäude“ vor. Daher gilt in den Umkleiden und auf den Wegen innerhalb des Gebäudes weiterhin Maskenpflicht, auch wenn das Sporttreiben an sich ohne Maske erlaubt ist. 

•    Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen sind ein unverzichtbarer Teil zur Eindämmung der Pandemie und sollten daher unbedingt beachtet werden. Hinsichtlich der geforderten sportartspezifischen Hygienekonzepte empfehlen und verweisen wir auf die aktuellen DOSB-Leitplanken zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sporttreibens. Auf seiner Webseite hat der DOSB wichtige Informationen und Arbeitshilfen zum Thema Hygiene und Sport zusammengestellt: https://www.dosb.de/medienservice/coronavirus.

 

 

Der Vorstand des

TV „Frisch Auf“ Erbach